André Rauscher
André Rauscher

Die VARIANTA Jahre

<Mein 5. Jahr

Saison 2019/20>

 

Und auf einmal ist man Theaterleiter!

Hinter den Kulissen wird viel getan. Wir mühen uns durch  die Bürokratie, um den Vereinsstatus zu erhalten. Und nebenbei arbeiten wir an unserem Hauptstück.

 

Gäste im Garten und wie man sie wieder los wird!

 

Das letzte Mal im "Eigenen" Theater?

Die Letzte Saison im "Eigenen" Haus?

<Jahr 4. Saison 2018-2019>

 

Neues Jahr - Neuer Name - Neue Aufgaben

 

Das Theater Varianta erfindet sich neu. Und startet die Reise in eine neue Saison mit Neuem Konzept und neuem Namen.

Gespielt wird mein eigenes  Stück FABULA RASA

mit grosser Anerkennung

Aber was nützt das alles, wenn krankheitsbedingt die Saison verkürzt wird...

<Jahr 3. Saison 2017-2018>

 

Alles anders...

 

Der Spielort ist der selbe und doch ist alles neu.

Das Gymnasium zieht aus.

Die VHS wird  neuer Betreiber und die Musikschule Spandau

 zieht  für 3 Jahre ein.

 

Wir sind nicht mehr unsere eigenes Theater sondern nur noch Gäste im Haus.

 

Bühne und Lichtanlage werden erstmal gesperrt und renoviert. Alte Bestuhlung entsorgt,

Fundus, Büro und Dachboden gesperrt und  "enteignet".

Also schrumpft das VARIANTA auf den Kern.

Mit Kleinkunst auf der Hinterbühne....

 

Wir bringen mein OTTO REUTTER Programm auf die Bühne,

Heinz Klever sein Politkabarett.

 

Und irgendwie nebenbei entsteht dann doch noch ein Stück des Jahres...

 

 

Die Revue "Das Beste kommt zum Schluss"

Ein kreativer Zusammenschluss von Sonya Martin und mir.

Und auf einmal war ich in der kreativen Leitung...

Mein 2. Jahr

Saison 2016/17

Und auf einmal nur zu Dritt! Alles anders. Sparmassnahmen.

Alle müssen zusammenrücken.

 

Nur drei Akteure, und doch auf der großen Bühne. Anstrengend aber doch sehr schön. Sehr Politisch-sozialkritisch geprägt. Eben ein echter Klever.

 

 

 

Bei nur drei Akteuren entfällt erst einmal auch die Vergabe des Julius.

 

 

Das letzte Mal als Untermieter  im Gymnasium.

Die Letzte Saison in den "Eigenen Räumen".

 

Und so ganz nebenbei erprobe ich mich in der Kunst von Layout und Plakatgestaltung.

 

Jahr 1- Saison 2015-16

 

Mein Erstes Stück im Varianta, meine erste Saison.

Zur 50-Jahrfeier entsteht ein Stück über die Entstehungsgeschichte des Variantas.

 

Und augerechnet ich als Theaterleiter Nusche...

was für ein Einstieg...

Eingesprungen für einen augefallenen Kollegen, lebe ich mich recht schnell ein.

 

Und als krönenden Abschluss gab es sogar den Silbernen Julius!